Erwachsene

Kurse für Jugendliche und Erwachsene

 

Ob Sie Anfänger sind oder Erfahrung im Tanzen haben, sei es in Form eines Hobbys oder als professioneller Tänzer, wir werden Ihnen helfen, den für Sie richtigen Tanzkurs zu finden. Mit dem Fachwissen und der Erfahrung unseres grossartigen Lehrerteams werden wir Sie zu Fortschritten in Ihrer Tanz-Technik führen, während Sie die gewählte Stunde geniessen können.

 

Jazztanz

Jazztanz ist ein essentielles Element von Musical Theater Choreographien (Broadway). Es beinhaltet viele Tanzstile, welche den Jazztanz sehr vielseitig machen. Der Jazztanz basiert auf einer starken Technik durch die Grundlagen des Balletts. Dieser Tanzstil wird auch erfolgreich in Musikvideos, Fernsehshows und Musicals eingesetzt. Beginnend mit einem choreographierten Einwärmen (Warm up), in dem der Schwerpunkt auf dem Aufwärmen aller Körperteile liegt, folgen isolierte Bewegungen einzelner Körperpartien (Isolations) und Dehnungen (Stretching) für die Flexibilität Ihres Körpers, sowie Battements (Beinbewegungen). Jetzt ist der Körper bereit für tolle Übungen kombiniert mit Schrittfolgen, Drehungen und Sprüngen, welche sich durch den ganzen Raum bewegen. Der Höhepunkt der Stunde ist die choreographierte Jazztanz-Kombination. In dieser Stunde erleben Sie Spass, kombiniert mit technischen Bewegungen, welche es Ihnen ermöglichen, Ihren Körper und Ihre Seele durch die Musik auszudrücken.

 

Streetdance

Streetdance entstand durch soziale Interaktion auf den Strassen, in Schulen, in Nachtklubs, und ist sehr vielseitig in den Stils (Hip Hop und Breakdance). Heutzutage ist Streetdance eine sehr populäre Tanzform und wird weitgehend in Musikvideos, Fernsehshows und Wettbewerben gezeigt. Auch viele Jugendliche üben Streetdance-Bewegungen in ihrem eigenen Stil auf Schulhöfen und in ihrem Freundeskreis als persönlicher Ausdruck aus. Ihre Tanzstunde beginnt mit einem Einwärmen (Warm up) mit viel Power, um Ihren Körper zu lockern und zu stärken. Danach folgen isolierte Bewegungen einzelner Körperpartien (Isolations) und Dehnungen (Stretching). Die Schwerpunkte der Stunde liegen auf dem Erlernen von verschiedenen Streetdance-Bewegungen und dem Verbinden dieser Bewegungen. Der Höhepunkt der Stunde ist die tolle Streetdance-Kombination (Choreographie), zu höchst populärer Musik. Diese Stunde ist voller Power und Spass!

 

Klassisches Ballett

Klassisches Ballett ist bestens bekannt für die einzigartigen, perfekten und grazilen Bewegungen, ebenso wie für die aussergewöhnliche Technik. Ballett ist die Basis für die meisten Tanzformen. Der Schwerpunkt liegt in der Stärkung der Beine. Die Auswärtsdrehung der Hüfte (Rotation) ist nötig für das korrekte Positionieren (Placement) und die Flexibilität der Beine. Ein starkes Zentrum (Bauch) ist für viele Bewegungen sehr wichtig und nötig, genauso wie die Stärkung der Haltung, Arm- und Kopf-Ausrichtung. Das Klassische Ballett basiert auf dem R.A.D.- und I.S.T.D. – Standard. Die Stunde beinhaltet die Arbeit an der klassischen Ballettstange, Pliés, Tendus, Rond de Jambes, Adagio und Battements. Danach folgt das Balletttraining in der Mitte des Tanzsaales (Centre work) mit Adagio, Grand Battement, Pirouette, Allegro und Petit Batterie. Der Schwerpunkt der Stunde liegt bei den technischen Anforderungen für Klassisches Ballett nach den Grundlagen der R.A.D.- und I.S.T.D. – Standards.

 

Lyrical Jazz

Beim Lyrical Jazz wird das Klassische Ballett mit dem Jazztanz kombiniert. Die Schwerpunkte liegen bei vorgegebenen Übungen (Exercise) an der Ballettstange, insbesondere um die Haltung zu stärken, zu erweitern und zu festigen. Kombinierte Schritte werden bei Tanzübungen durch die Saalmitte (Centre work) erlernt, diese beinhalten auch Pirouetten und Sprünge. Eine starke Betonung liegt auch auf der tiefen Atmung, welche durch den ganzen Körper und durch die Bewegungen durchfliessen soll.

 

Stepptanz

Stepptanz ist bestens bekannt für seine einzigartigen Töne, Klänge und technischen Schritte, welche mittels Metallplättchen an den Schuhen erzeugt werden. In der Filmindustrie von 1930 – 1940 war der Stepptanz ausserordentlich populär, später erschien er in vielen bekannten Musicals. Die Schwerpunkte liegen auf leichten bis komplizierten Rhythmen, aufwändiger Fuss-Technik und häufigem Gebrauch von Synkopen. Jeder Level wird Sie dem professionellen Stepptanz näher bringen. Stepptanz bedeutet nicht nur Fuss-Technik, auch die Koordination von Tanzbewegungen und Klängen sind von zentraler Bedeutung, welche sich mit einem ausserordentlichen Flair verbinden.

Visit Us On Facebook